Bad Wiessee

Südlich von München am Tegernsee liegt der Kur- und Ferienort Bad Wiessee. Bekannt ist der Urlaubsort, der vor allem für Wellness-Urlauber und aktive Naturliebhaber viel zu bieten hat, für seine Jodschwefelquelle, die den Ferienort schon vor hundert Jahren zum Kurort gemacht hat. Das Jodschwefelbad ist eine Gesundheitseinrichtung für Wellness-Urlauber. Die idyllische Lage am Tegernsee eignet sich für Aktivitäten wie Wanderungen, Radtouren oder zum Golfen.

An der rund fünf Kilometer langen Seepromenade kann man Flanieren und Relaxen. In den Voralpen bei Bad Wiessee ist der Wintersport Zuhause. Hier kann man Skifahren, Snowboarden oder Winterwandern. Bad Wiessee ist für seine traumhafte Natur bei Langläufern bekannt, die hier im Skigebiet rund 60 Kilometer Loipen und Skating-Bahnen vorfinden. Das größte zusammenhängende Skigebiet, das vor allem auch familienfreundlich gestaltet ist, ist die Skiregion Spitzingsee-Tegernsee. Freerider bevorzugen Skigebiete wie den Rosskopf. Von November bis April kann man in der Ferienregion um den Tegernsee Wintersport betreiben.

Lage

Bad Wiessee gehört zum Landkreis Miesbach in Oberbayern und liegt auf rund 740 Meter. Der Kurort liegt im Westen des Tegernsees, der in den Bayrischen Alpen liegt. Die Metropole München ist rund 50 Kilometer entfernt und liegt im nördlich des Sees, der zu den saubersten Binnenseen Deutschlands gehört. Sechs große Zuflüsse des Tegernsees münden in dem Urlaubs- und Kurort. Die Ferienregion vermarktet mit den Orten Bad Wiessee, Tegernsee, Rottach-Egern, Gmund und Kreuth. Die Region liegt direkt am Alpenrand und bietet Sport- und Freizeitangebote über das ganze Jahr. Das Hochgebirgsklima von Bad Wiessee machte die Kurstadt schon früh als Gesundheitsferienort bekannt.

Sehenswürdigkeiten

Der oberbayrische Ferienort Bad Wiessee bietet eine sehr gute touristische Infrastruktur als Kur- und Ferienort. Eine Attraktion ist die kilometerlange Seepromenade, die besonders im Sommer viele Gäste anzieht. Zu den historischen Bauwerken gehören das Rathaus und die Kirche Maria Himmelfahrt. Zu den bekannten Gesundheitseinrichtungen zählt das Jodschwefelbad Bad Wiessee mit den stärksten Jodschwefelquellen in Deutschland.

Rund um den Tegernsee gibt es viele Gesundheitseinrichtungen und Kliniken. Die Ferienregion ist traditionell eine sehr beliebte Region für Wellness-Urlauber und Erholungssuchende. Einige Angebote gibt es für Therapieferien. Für Familien mit Kindern gibt es einige Ferienangebote wie die Sport- und Spielarena Bad Wiessee oder die Büttenpapierfabrik im Ferienort Gmund. Am Ödberg liegt die Sommerrodelbahn. Für Pferdeliebhaber ist das Kutschenmuseum im Gsotthaberhof interessant.

Aktivitäten

Der Ferien- und Kurort Bad Wiessee bietet viele Sport- und Freizeiteinrichtungen und ist sehr familienfreundlich ausgerichtet. Wanderungen in der Region um den Tegernsee sind landschaftlich reizvoll. Das Sportangebot reicht von Wassersport bis zum Wintersport. Das Tegernseer Wintersportgebiet ist für Freestyler ebenso geeignet, wie für Familien mit Kindern.

Mit dem Mountainbike oder dem E-Bike kann man voralpine Radtouren unternehmen. Einige Veranstaltungen finden in der Ferienregion Bad Wiessee statt, wie die Tegernseer Woche für Brauchtum und Kultur im September oder das Internationale Bergfilm-Festival Tegernsee im Oktober. Im Oktober findet die Internationale Bayrische Schachmeisterschaft in Bad Wiessee statt. Schön sind im Sommer die zünftigen Seen- und Waldfeste, die zum oberbayrischen Lebensstil gehören.

 

 

Copyright © 2017 Sonnhof Apart Hotel. Alle Rechte vorbehalten.

Faccebook Google Twitter Youtube RSS